Kinderaktion "Funkenhexe"

Namenswahl, Malen, Basteln und taufen der Funkenhexe, Wahl Funkengotta / Funkengötte

 

18. Februar 2017

09.30 bis 12.00 Uhr


Unsere Funkenhexe heißt:

Jordis

Göttin des Schwertes

 

Jussara Erne (Funkengotta)

Danke an alle Rönserinnen & Rönser, die heute zur Kinderaktion der Funkenzunft Röns beim alten Schualhüsle vorbei gekommen sind. Auch unser Bürgermeister Anton Gohm und seine Frau Reingard kamen vorbei.
 

Vize-Obmann Bernhard Dünser führte durch das Programm:

  1. Wahl des Namens und Taufe der Hexe
  2. Malen eines Funken aus Sicht der Kinder
  3. Basteln der Funkenhexe
  4. Taufe der Hexe
  5. Wahl der Gotta / des Göttis der Hexe


Wahl des Namens und Taufe der Hexe

Unsere zukünftige Hexe brauchte zuerst mal einen Namen - aus einen der 3 Namensvorschläge:

Nach einer Wahl erwiesen sich 2 Hexennamen als ebenbürtig - "Jakoba (Göttin des Schutzes)" und "Jordis" (Göttin des Schwertes). In einer spannenden Stichwahl, fiel schlußendlich mit dem jüngsten Kind per Los die Entscheidung: Die Hexe der Funkenzunft Röns heißt: JORDIS



Malen eines Funken aus Sicht der Kinder

Während Kassier Andreas für Musik bzw. Speis & Trank sorgte, malten die Kinder die Hexe und den Funken aus ihrer persönlichen Sicht.

 


Basteln der Funkenhexe

Anschließend baute Bernhard Dünser, unser Hexenbau-Experte, zusammen mit den Rönser Kindern und Javier Quinones die Hexe 2017. Die Hexe erhielt neben High-Heels, einer venzianischen Maske, einem Halstuch schöne Strohfinger. Schließlich nimmt unsere Hexe wie jedes Jahr die Sorgen der Kinder & Erwachsenen mit zum Funken. Unsere Hexe war somit von Kopf bis Fuß gestylt und für den "Catwalk to Hell" bereit.

 


Taufe der Hexe

Mit einem Geburtstags-Ständchen wurde schlußendlich unsere Hexe mit dem Namen Jordis getauft.



Wahl der Gotta / des Göttis der Hexe

Jetzt brauchte JORDIS ihre Funkengotta.

Alexander Rocks hielt somit seine letzte Amtsaufgabe als Funkengötti 2016 und wies zusammen mit Dernhard Dünser darauf hin, dass die neue Funkengotta nicht nur Rechte sondern auch Pflichten hat. Unter anderem darf die Hexe nicht "geklaut" werden und muss rechtzeitig in Ihr Schlafgemach in das Zimmer 7 gebracht werden. Die neue Funkengotta darf dafür den Funken 2017 entzünden.


Durch Wurf der Hexenrute über den Rücken von Alexander Rocks fiel die Wahl die Funkengotta 2017 auf Jussara Erne. Die Funkengotta von Jordis ist Jussara Erne.

 


Abschließend möchten sich hiermit die Funkenzunft Röns herzlich bei allen Anwesenden bedanken. Das war eine tolle und vor allem gelungene Aktion.

 


Freitag, 03. März, 19 Uhr - Hexenschlaf (Zimmer 7)

Treffpunkt bei Jussara Erne zur Überstellung der Hexe in das Schlafgemach Zimmer 7 im Löwen Röns.

 

Obmann Heinz Rauter,

Schriftführer Giselher Burghard & Schriftführer-Stellvertreterin Martina Rauter

 

Fotos: Giselher Burghard, Andreas Erne


Facebook Twitter Google+